Wie funktioniert vividam? Wer sind die Beteiligten?

Unser Robo-Advisor vividam ist ein gemeinschaftliches Projekt mehrerer Partner und bedient sich spezialisierter Dienstleister, die alle vollkommen digital interagieren. Alle Parteien haben ihren Firmensitz in Deutschland und unterliegen deutschen Standards wie Datenschutz und -sicherheit.

Hinter vividam steht in erster Linie die FiNet Asset Management AG (FAM). Wir sind der rechtliche und tatsächliche Vermögensverwalter der Depots und seit über 11 Jahren als lizensierter Vermögensverwalter tätig. Für die technische Umsetzung ist die niiio finance AG in Görlitz verantwortlich. Diese verschickt u.a. auch in unserem Auftrag E-Mails. Für die Online-Legitimierung und Signierung des Vertrages zu Beginn der Geschäftsbeziehung nutzen wir IDnow, einen zertifizierten deutschen Dienstleister mit Sitz in München. Sollte es einmal länger dauern, können Sie den Status bei IDnow jederzeit checken. Und als depotführende Stelle agiert die ebase (European Bank für Financial Services GmbH) in Aschheim bei München. Diese wickelt die Transaktionen der Fonds ab und verwahrt diese im Namen des Kunden in einem individuellen Depot. Auf dieses hat lediglich der Kunde Zugriff. Der Vermögensverwalter darf lediglich Fonds im Rahmen der Anlagerichtlinien kaufen und verkaufen.

Somit können Sie den gesamten Prozess vom Onboarding bis zur Legitimierung und Depoteröffnung komplett papierlos „von zu Hause“ erledigen. Der Weg zu einer Postfiliale oder ähnliches gehört der Vergangenheit an.

Und als „Hybrid“ gibt es auch echte Menschen im Hintergrund. Als Ansprechpartner fungiert ein persönlicher Berater aus dem vividam-Netzwerk, der gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Für wen ist vividam geeignet?

vividam ist für Kunden, die „einfach“ ab 3.500 Euro zzgl. 75 Euro Sparplan ihr Geld digital und nachhaltig anlegen und verwalten lassen möchten. Derzeit können Depots nur für natürliche Einzelpersonen eröffnet werden. Europäische Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland und deutscher Steuerident-Nummer können ebenfalls Kunde werden. Kinderdepots gehen auf Grund der Legitimierung aktuell noch nicht. Aber Eltern oder Großeltern können natürlich in ihrem Namen für die Kinder und Enkelkinder Depots eröffnen. Vollmachten können nach Depoteröffnung erteilt werden.

Was wird benötigt?

Kunden benötigen einen gültigen Personalausweis, die Steuer-Identnummer (TIN) und ein mobiles Endgerät (Handy oder Tablet) oder Notebook/PC mit einer Kamera mit Autofokus für die Legitimierung bei IDnow.

Und nun viel Spaß mit vividam – ihrem persönlichen und nachhaltigen Robo-Advisor!

Prokurist und Leiter Portfoliomanagement, Wirtschaftsinformatiker (EBS), über 25 Jahre Erfahrung als Händler (Eurex-, Xetra- und NASD-Lizenz) und Portfolio- und Fondsmanager u.a. für Absolute-Return-Produkte bei Investmentboutiquen. Seit 2009 bei der FiNet Asset Management AG in Marburg als Fonds- und Portfoliomanager tätig.

Frank Huttel ist spezialisiert u.a. auf Produktentwicklung und der Fondsauswahl und hat fundiertes Know-how im klassischen sowie alternativen Asset-Management. Seit 2019 ist er SRI-Advisor (EBS) und Climate Reality Leader (2018). Außerdem ist er Mitinitiator von vividam, dem nachhaltigen Robo-Advisor.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.