Vermögensverwaltung

Sparen für Kinder und Enkel

Der Null- bzw. Negativzins wird immer öfters in den Medien diskutiert. Das Geld auf dem Sparbuch bringt so gut wie keine Rendite mehr … und die Inflation zehrt den Minizins mehr als auf. In der Konsequenz eine reale Geldvernichtung. Ergo – das obligatorische Sparbuch (für Kinder) hat ausgedient.
Die neue Devise muss lauten – sparen mit Aktien(fonds) und am besten mit einem Sparplan. Und in Zeiten von Klimawandel, Plastik & Co. sollten Kinder 100% nachhaltig investieren – in Ihrem eigenen Interesse. Aber wie?
Das ist ganz einfach. Schließen Sie – Eltern, Großeltern oder Paten – für das Kind in Ihrem Namen die nachhaltige und digitale Vermögensverwaltung vividam ab. Da unser Prozess 100% digital ist, müssen Sie das Depot eröffnen. Unser Dienstleister IDnow darf keine Kinder Legitimieren. Wenn das Kind dann das 18. Lebensjahr erreicht hat, können Sie es dem Kind schenken, also übertragen. Allerdings müssen dabei u.U. steuerliche Themen beachtet werden. Diese sollte man im Zweifel mit einem Steuerberater besprechen.

Dürfen wir Sie überzeugen?

Nennen Sie uns, wieviel Sie investieren möchten, Ihr Ziel und Ihre Risikoneigung. Wir empfehlen Ihnen die passende Anlagestrategie.

Sparpläne bereits ab 75 € monatlich mit mindestens 3.500 € Einmalbetrag

Folgen Sie uns

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen